Johannes Kammerstätter:

TRAGBARES VATERLAND - Band 4: DAS ERBE LEBT

 

ERSTPRÄSENTATION

 

mit: Nina Diesenberger, Eva Dité, Johannes Kammerstätter,

Katharina Köller, Erwin Leder (Gestaltung), Maximilian Spielmann;

Bernd Fedrigotti (Klarinette), Otmar Kemsies, Gitarre), Wilfried Wiesbauer (Akkordeon)

 

Freitag, 18. Oktober 2019, 19:00 Uhr

LITERATURHAUS WIEN 

1070 Wien, Zieglergasse 26A

(eine Veranstaltung des ERSTEN WIENER LESETHEATERS)

 

sowie

 

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 18.30 Uhr

Festsaal Schloss Weinzierl

Weinzierl 1, 3250 Wieselburg

 

Info: www.tragbaresvaterland.at

 

 

Dieses Buch wird als Band 4 zur 2012 erschienenen Trilogie „Tragbares Vaterland“ präsentiert. Das Werk erzählt über die jüdische Gemeinde im südwestlichen Niederösterreich, über ihr jüdisches Eigenleben und über ihre tragbare Integration in die christliche Mehrheitsgesellschaft. Band 4 informiert über die transgenerationale Weitergabe von Geschichtsbildern und von Traumata in Familien von Opfern und Tätern, von Mitläufern und Widerständigen.

Im Erinnern-Lernen und in der praktischen Gedenkkultur geht es im europäischen Rahmen bei uns in Österreich darum, die Überlagerung  des Menschheitsverbrechens der Shoah durch die 1934er Bürgerkriegsnarrative abzubauen; sich in die familiäre Zerreißprobe der jüdischen Eltern mit ihren Jugendlichen in Sachen Assimilation und Zionismus einzufühlen; die im geistigen, militanten und militärischen Widerstand Aktiven als Treuhänder Österreichs zu würdigen; den Umgang Österreichs mit Opfern, Mitläufern und Tätern kritisch einzuschätzen; Versuche im christlich-jüdischen Dialog wahrzunehmen. 

Textkollagen, Bildeinblendungen und jiddische Live-Musik begleiten durch die Präsentation. Zur Signierstunde werden Getränke und jüdische Mehlspeisen gereicht.

Wir freuen uns darauf, Sie bei einer der beiden Präsentationen begrüßen zu dürfen!