BÜHNE
— Auswahl

 

  • WOHNUNG ZU VERMIETEN (Johann N. Nestroy)
    Regie: Peter Gruber
    Rolle: Heuschreck
    47. NESTROYSPIELE SCHWECHAT
    2019
  • ZU EBENER ERDE UND ERSTER STOCK (Johann N. Nestroy)
    Regie: Peter Gruber
    Rolle: Schlucker
    46. NESTROYSPIELE SCHWECHAT
    2018
  • LEAR (Aribert Reimann)
    musikal. Leitung: Simone Young
    Regie: Karoline Gruber
    Rolle: Narr
    Hamburgische Staatsoper
    2014
  • Kopf im Rachen der Natur (Joachim J. Vötter)
    Regie: Hubert Kramar
    Rolle: Schriftsteller
    Off Theater, Wien
    2013
  • AHAB! (Steven Melillo)
    Musik: Stephen Melillo, Francis McBeth, Alfred Reed
    Text: Herman Melville
    musikal. Leitung: David L. Gilson
    Regie: Erwin Leder
    Rolle: Ahab
    Bodensee-Werft Friedrichshafen
    2013
  • LEAR (Aribert Reimann)
    musikal. Leitung: Simone Young
    Regie: Karoline Gruber
    Rolle: Narr
    Hamburgische Staatsoper zum 333-jährigen Jübiläum
    2012
  • Der Zerrissene (J. N. Nestroy)
    Regie: Ursula Ruhs & Daniel Pascal
    Rolle: Krautkopf
    Sommerfestspiele Schloss Traun, 2011
  • Zur Allgemeinen Überraschung (K. Valentin/E. Leder)
    Regie: Erwin Leder
    Rolle: Erwin Leder & Karl Valentin
    Theater Spielraum, Wien, 2011
  • Der Weltintendant (J. Vötter)
    Regie: Hubert Kramar
    Rolle: Geistlicher
    3raum Anatomietheater, Wien, 2010
  • Schreber (Joachim J. Vötter)
    Regie: Hubsi Kramar
    Rolle: Dr. Flechsig
    3raum-anatomietheater, 2008, 2009
  • Umsonst - ein Lied zum Sonntag (K. Valentin/E. Leder)
    Regie: Erwin Leder
    Rolle: Karl Valentin
    Festspiele Schloss Rothemühle, 2008
  • Der Garten im Schrank (W. Rosenzweig)
    Regie: Warren Rosenzweig
    Rolle: Vater
    Jüdisches Theater Austria, 2006, 2008
  • Der Weibsteufel (K. Schönherr)
    Regie: Angelica Schütz
    Rolle: Der Mann
    Theater Forum Wien, 2006
  • Der Lebende Adventkalender 24 Kurzstücke zur Weihnachtszeit
    Regie: Hubsi Kramar, Rollen: Burschi, Guru
    Jugendstiltheater Wien, 2005
  • Der Tod und das Mädchen (Ariel Dorfman)
    Regie: Katja Thost
    Rolle: Roberto Miranda, Arzt
    Theater Forum Wien, 2005
  • Tschechov & Awertschenko Einakterabend
    Anton Tschechov: Über die Schädlichkeit des Tabaks, Das Jubiläum,
    Arkadij Awertschenko, Der Erfinder, Ein glückliches Familienleben
    Regie: Bruno & Jenny Thost
    Rolle: Njuchin, Nikolai Nikolaijtsch, Der Erfinder, Pjotr
    Ateliertheater Wien, 2004
  • Bedbound (E. Walsh)
    Regie: Nicolas Dabelstein
    Rolle: VATER
    Theater Turbine im die Theater Künstlerhaus 2003
  • Pension Schöller (C. Lauffs)
    Regie: Viktoria Schubert
    Rolle: SCHÖLLER, Wald4tler Hoftheater 2002
  • Der Traum eines lächerlichen Menschen (F.Dostojewskij)
    Regie: Christoph Frühwirth
    Rolle: DER LÄCHERLICHE MENSCH
    Monodram Burgruine Reinsberg 1999
  • Frühlings Erwachen (F. Wedekind)
    Regie: Alexander Kubelka
    Rolle: SONNENSTICH, Stadttheater Klagenfurt 1999
  • Lemminge (W. Muhr)
    Regie: Wolfgang Muhr
    Rolle: OBERST, dieTheater im Konzerthaus 1997
  • Der Talisman (J. N. Nestroy)
    Regie: Mischa Preissler
    Rolle: TITUS FEUERFUCHS
    Festspiele Heppenheim 1994
  • Weder Lorbeerbaum noch Bettelstab (J. N.Nestroy)
    Regie: Ilse Scheer
    Rolle: LEICHT, Jura Soyfer Theater 1993
  • Der Reigen (A. Schnitzler)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: DER SOLDAT, Jura Soyfer Theater 1992
  • Es (Schönherr)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: DER ARZT, Jura Soyfer Theater 1992
  • Der Bauer als Millionär (F. Raimund)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: AJAXERLE, Stadttheater Baden 1991
  • Der Hausmeister (H. Pinter)
    Regie: Zoltan Deme
    Rolle: DAVIS, Theater am Auersperg 1991
  • Klassen Feind (N. Williams)
    Regie: Dieter Haspel
    Rolle: FETZER, Ensembletheater 1991
  • Einen Jux will er sich machen (J. N.Nestroy)
    Regie: Elfriede Ott
    Rolle: WEINBERL, Festspiele auf Burg Liechtenstein 1991
  • Moliere (Bulgakow)
    Regie: Dieter Haspel
    Rolle: BOUTON, Ensembletheater 1991
  • Zu ebener Erde und erster Stock (J. N.Nestroy)
    Regie: Elfriede Ott
    Rolle: JOHANN, Festspiele auf Burg Liechtenstein 1990
  • Nein,diese Aussicht! (W. Herbst)
    Regie: Conny Hannes Mayer
    Rolle: B, Wiener Festwochen
    im Schauspielhaus 1992
  • Die verlorene Weltreise (N. Silberbauer)
    Regie: Conny Hannes Mayer
    Rolle: SOHN, Studiobühne Villach 1990
  • Spiel ´s nochmal, Sam (W, Allen)
    Regie: Alfred Meschnigg
    Rolle: ALLEN und BOGART, Studiobühne Villach 1989
  • Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats ... (P. Weiss)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: JAQUES ROUX, Stadttheater Baden 1989 Siel's noch mal
  • Jacobowsky und der Oberst (F. Werfel)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: BRIGARDIER, Stadttheater Baden 1988
  • Lumpazivagabundus (J. N. Nestroy)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: ZWIRN, Stadttheater Baden 1987
  • Cyranode Bergerac (E. Rostand & P.Kohout)
    Regie: Anton Nekovar,Rolle: RAGUENAU & KAPUZINERPATER
    Schloss Weikersdorf, Niederösterreichischer Theatersommer 1987
  • August, August, August (P. Kohout)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: STALLMEISTER, Theaterzelt Modlisch-Mühle 1986
  • Lulu (Die Büchse der Pandora & Erdgeist by Frank Wedekind)
    Regie: Anton Nekovar
    Rolle: RODRIGO, Moulin Rouge Wien 1986
  • George (E. Bond)
    Regie: Walter Hiller
    Rolle: GEORG, Hernalser Stadttheater 1985
  • Aufhoher See (S. Mrozek)
    Regie: Walter Hiller
    Rolle: DER SCHMÄCHTIGE, Hernalser Stadttheater 1985
  • Häuptling Abendwind (J. N. Nestroy)
    Regie: Alf Kraulitz
    Rolle: BIBERHAHN, Metropol 1985
  • Die Geschichte vom Soldaten (A. Ramuz & I. Strawinsky)
    Regie: Heinz Holecek
    Rolle: TEUFEL, Festival Schallaburg 1985
    und "Festival Gars/Kamp1987"
  • Der Barometermacher auf der Zauberinsel (F. Raimund)
    Regie: Adi Berg
    Rolle: HASSAR, Theaterring 1983
  • Die Schelmenstreiche des Scapin (J. P. Moliere)
    Regie: Bernd Palma, Debut als SCAPIN, Theaterring 1977

 

In Vorbereitung

  • Bericht an die Akademie (Franz Kafka)
    Regie: Hubsi Kramar
    Monologstück mit Erwin Leder
    3raum-anatomietheater, 2009

 

Eigene Stücke und Bearbeitungen

  • LederlichvalentiM – Monologe, Dialoge und Lieder von Karl Valentin
    arrangiert, inszeniert und gespielt von Erwin Leder
    Ybbsiade 1990, Neuinszenierung 2001
  • Der Traum eines lächerlichen Menschen (F.Dostojewskij)
    neubeartbeitet, inzeniert und gespielt von Erwin Leder,
    Brotfabrik Bühne Berlin a.o.-s, 2000
  • Kragenknopf & Uhrzeiger - Monologe, Dialoge und Lieder von Karl Valentin
    arrangiert,inszeniert und gespielt von Erwin Leder, Ybbsiade 1989,
    Neuinszenierung 2000
  • Göttermorphosen (nach "Die Metamorphosen des Ovid", neu von Marcus Thill)
    Regie: Erwin Leder & Marcus Thill, BRG XX, Wien, 1998

 

Neues über Karl Valentin:

  • UMSONST - Ein Lied zum Sonntag
    Valentinaden, Matinee, 2008, Kultursommer Schloss Rothemühle
  • Zur Allgemeinen Überraschung
    Erwin Leder zum 126(!). Geburtstag von Karl Valentin, 2008

in Vorbereitung:

  • So ein Karl mit der Liesl
    Stück mit Claudia Reinisch & Erwin Leder, 2009

 

LESETHEATER

  • Erstes Wiener Lesetheater
    über 120 Mitwirkungen und Verantwortungen seit 1994

Inszenierungen:

  • Das Medusenhaupt (B. Vian)
    Als Lesetheaterbearbeitung im Ensembletheater 2004
  • Kille Kille Geschichten (E. W. Heine)
    Krimi, Gusel und Erotik vom Feinsten des unterschätzten Ausnahmeautors; 2006
  • Von Denen Vampiren
    Historische & literarische Berichte, Lyrik & Prosa über Vampirerscheinungen von der Antike bis heute; 2006
  • Wiener Splitter
    Monologe und Szenen v. Josef Zuck-Geissler, 2007, Literaturhaus Wien
  • Bauen ist eine Lust
    Geschichte, Sprüche, Gedichte und Bräuche des Bauwesens, 2007, Wirtschaftkammer Wien, Landesinnung Bau, Wien
  • Wann ist ein Augenblick voll?
    Aphorismen der Natur entnommen und auf den Menschen in sprachlich verdichtete Wortbilder verfasst
    von Frederik Frans Mellak
    Wortbild: Eszter Hollósi und Erwin Leder
    Harfe: Gerhard Hufnagel
    2007
  • Geschlossene Gesellschaft (J. P. Sartre)  Siebenstern Wien, 2008
  • Mord´sg´schicht´n
    Spannendes, Heiteres & Gruseliges aus der Kriminalgeschichte mit Babsi Kaudelka, Kawo Reland und Erwein Leder , Wiener Festwochen 2008

Zahlreiche solistische Leseprojekte im deutschsprachigen Raum („Gruselkabinett“, „Erotik pur“, „Dame und Schwein“, „Texasgirl und Mutzenfifi“, „Spring Cleaning“, „Einbruch in die Freiheit“ etc.)

Erwin Leder ist Sprecher, unterrichtet seit 2005, zahlreiche Hörspiele und Lesungen in österreichischen und deutschen Sendern, Jingles, Werbung und Texte verschiedener öffentlicher Einrichtungen.


HAPPY KIDS – SCHATTEN IM LICHT (Texte missbrauchter Kinder - ein Hördokument)

 

KABARETT

  • MIT UNS NET! (von Günter Zäuner, Inszenierung: Erwin Leder)
    mit Erwin Leder & Günter Zäuner, 1983-84
  • G´SCHÜTTELT UND G´RÜHRT (von Ingrid Jantzen, Musik: Richard Matula, Inszenierung: Erwin Leder)
    mit Ingrid Jantzen und Richard Matula; Kulisse Wien, 2005

 

MUSIK

  • PURPLE WAVE
    Rock, Rockjazz, Funk, 1971 - 75, dm & perc,  eigene Lyrik und Prosa
  • EARTH SHIP
    Funk & Fusion, 1995 - 97, dm & perc, eigene Lyrik und Prosa
  • DRAHDIWABERL
    member; choreographische und literarische specials, 2005-09
  • BROTHERS
    Musikvideo mit ASCENDING, 2005

In Produktion:

  • SILVERRAIN
    Bandprojekt mit Kaspar Herzblut; Choreographie, drums, 2009
  • FALLING FROM GRACE
    Musikvideo mit Agnes Milewski, Buch & Regie, 2009

 

KINO- & TV-FILME (Auswahl)

 

    • WIEVIELE BIST DU?
      in Produktion; Regie: Roman Padivy, Prod.: Liza.Network AG; Kino CH / A; Rolle: Albrecht 
    • GOLIATH
      Regie: Marcus Richardt, Prod.: SKALAR Film, Kino D, 2018, Rolle: Straßenprediger
    • ANDERSWO
      in Produktion; Regie: Marcus Müller, Prod.: Müller & Co Cinematographers KG; Kurzfilm/A; Rolle: Albrecht
    • MY JURASSIC PLACE
      in Produktion; Regie: Danny Bellens, Kino Aut /USA; Rolle: Special 20
    • DEVIL ! DEVIL ! DEVIL !
      in Produktion; Regie: Hannes Aigner, Prod.: FM Productions, Kino Aut/USA, Rolle: Dämon, HR
    • DIE BRUDERSCHAFT DES ÖSTLICHEN TORES
      in Produktion; Regie: Markus Wimberger, Prod.: Mitternacht Film, Wien, Kino Aut, 2017, Rolle: Faber, Kommissar
    • DAS STACHELSCHWEIN
      Regie: Savva Simonenko, Prod.: S. Simonenko, Kurzfilm, A, 2017, Rolle: Steiner 
    • ALARM FÜR COBRA 11
      Regie: Ralph Polinski, Prod.: Action Concept, RTL Serie, D, 2016, Rolle: Django
    • VIER FRAUEN UND EIN TODESFALL
      Regie: Andreas Kopriva, Prod.: DOR Film, ORF-TV-Reihe, A, 2016, Rolle: Kurtl, EHR
    • MIS-TIC
      Regie: Eric Rino, Prod.: Massud Rahnama, Stummfilm, A, 2016, Rolle: Arzt
      Filmfest Cannes 2019/F - Best Short
    • DIE WEISSE SCHLANGE
      Regie: Stefan Bühling, Prod.: Metafilm Berlin, ZDF, D, 2014, Rolle: Friedrich
    • THE CHRONICLES OF MELANIE
      Regie: Viestur Kairish, Prod.: Filmstudios Mistrus Media, Riga, Kino Lat, 2014, Rolle: Jakob Kaufmann
    • STIMMEN
      Regie, Prod.: Mara Mattuschka, Kino, A, 2014, Rolle: Dirigent
    • PPPASOLINI BETE NOIRE ZE FALL OF TROYAS
      Regie: Malga Kubiak, Prod.: Ego Trip Label, Warschau, Kino Pl/S/Mar, 2014, Rolle: PPPasolini, HR
    • DIE LETZTE BEGEGNUNG
      Regie, Prod.: Marco Schleicher, Kurzfilm, A, 2013, Rolle: Vater, HR

    • FEUERWASSER
      REGIE: Arman T. Riahi, Prod.: Filmakademie St. Pölten, TV-Serie, A, 2013, Rolle: Tamas Szoyka, Fleischermeister, DHR

    • DER BAU
      Regie: Jochen Freydank, Kino D, 2013, Rolle: Obdachloser

    • DAS VERMÄCHTNIS DER WANDERHURE
      Regie: Thomas Nennstiel, SAT 1 - ORF, 2012, Rolle: Diener Hettenheim

    • DAS SCHLAFENDE MÄDCHEN
      Prod. & Regie: Rainer Kirberg, Kino D, 2011, Rolle: Knitter

    • NEUGIERDE
      Prod. & Regie: Carl Andersen, Kino D, 2011, Rolle: Gnädiger Herr, HR
  • HELDENKANZLER
    Prod. & Regie: Benjamin Swiczinsky, Kurzfilm, Trickfilm, 20min., D/A, 2011, Rolle: Engelbert Dollfuss, HR
    Internationales Forum des Jungen Films (BERLINALE FORUM) - Calgari Förderpreis 2010
    Vienna Content Award 2011 - Best Short
    DOK Leipzig 2011 - Bester deutscher Animationsfilm
    Kölner kurzundschön Festival 2011 - Bester Kurzfilm
    International Student Animation Festival Chitrakatha 2011 - Jury Special Mention
    Future Film Short 2012 di Bologna/Italia - Best Short
    Int. Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) 2012 - Lotte Reiniger-Preis 2012
    • DER ALCHEMIST
      eine „Fuga“ von Johann Heinrich Buttstett

      Prod., Buch & Regie: Petra Zenker, Kurzfilm 35min., A, 2010, Rolle: der Alchemist, HR

    • BAUER UND KNECHT
      Prod. & Regie: Wolf-Maximilian Liebich, Kurzfilm 20min., A, 2010, Rolle: Knecht, HR

    • DER VERTRETER
      Prod. & Regie: Pablo Leiva, Kurzfilm 25min., A, 2010, Rolle: Vater

    • DER ATEM DES HIMMELS
      Regie: Reinhold Bilgeri, Prod.: Bilgeri Prods., Kino A, 2010, Rolle: Victor v. Gaderthurn
  • SPIELZEUGLAND ENDSTATION
    Prod. & Regie: Daniel Stieglitz, Kurzfilm 45min., D, 2009, Rolle: 28, HR
    Hessischer Filmpreis 2010
      • JOÉ - DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN
        Prod. & Regie: Vienzenz, Kurzfilm 45min., A, 2008, Rolle: Böser Onkel, HR

      • KATHARSIS
        Regie: Kawo Reland, Prod.: A. Reisinger Film, Kino A, 2007-09; Rolle: Lugman

      • DER PAPA GEHT
        Regie: Reinhold Bilgeri, Kurzfilm 40min., A, Prod.: R. & B. Bilgeri, A, 2008, Rolle: Papa

      • L´AMOUR TOUJOURS
        Regie: Edwin Brienen, Prod.: Ultra Vista Prod., Kino D/Nl, 2007; Rolle: Pygor, HR

      • DIE DREI RÄUBER
        Regie: U. Beissel, Hayo Freitag; Kino D, Trickfilm, Prod.: Landmark Prod., 2007, Rolle: Kutscher

      • EVA BLOND – Epsteins Erbe
        Regie: Achim v. Borries, SAT1, 2006, Rolle: Regisseur

      • CHIEN FUCK!
        Regie: Carl Andersen, Kino D, 2006, Rolle: Erwin Leder

      • KÜSS DIE KAMERA!
        Regie: Lothar Lambert, Kino D, 2006, Portrait über C. Andersen & E. Leder

      • HENRY DUNANT – DU ROUGE SUR LA CROIX
        Regie: Dominique Othenin-Girard, Kino CH/F/A, 2006, Rolle: KK-Offizier

      • GEFANGENE
        Regie: Iain Dilthey, ZDF, 2005, Rolle: Tankwart

      • DIE TESTAMENTMASCHINE
        Regie: Barbara Gräftner, ORF-TV & Kino A, 2005, Rolle: Igor

      • TAXIDERMIA III - LAJOSKA
        Regie: György Pálfi, Kino HU/A, 2005, Rolle: Krisztián

      • KLIMT
        Regie: Raoúl Ruiz, Kino USA/A/D, 2005, Rolle: male nurse

      • SCHLANGENLEDERSCHUHE
        Regie: Alexander Virgolini, Kurzfilm 30min., A, 2004, Rolle: Selbstmörder, HR

      • IN EINEM ANDEREN LEBEN
        Regie: Manuel Siebenmann, ARD, 2003, Rolle: der Geiger

      • HAPPY END
        Regie: Daniel Stieglitz, Kino D, 2003 , Rolle: Vater, HR

      • UNDERWORLD (I)
        Regie: Len Wiseman, Kino USA/GB, 2003, Rolle: Singe

      • DAS LETZTE VERSTECK
        Regie: Pierre Koralnik, ARD, ARTE, 2002, Rolle: der alte Spitzel

      • WANNSEEMÖRDER
        Regie: Jörg Lüdorff, SAT1, 2001, Rolle: Kalle

      • ZWEI LEBEN NACH DEM TODE – Jetzt bringen wir unsere Männer um
        Regie: Holger Gotha, ORF, ARD, 2000, Rolle: der Informant

      • GELBE KIRSCHEN
        Regie: Leopold Lummersdorfer, Kino A, 2000, Rolle: Orlando

      • GLÜCKLICHES ENDE
        Regie: Jochen Freydank, Kurzfilm 30min., D, 1999, Rolle: der Sargtischler, HR

      • FEUERTEUFEL
        Regie: Curt Faudon, ORF, 1999, Rolle: der Erpresser

      • DIE SUPERBULLEN
        Regie: Otto Retzer, 1999, ORF, Rolle: Guftler

      • VOM LUXUS DER LIEBE
        Regie: Carl Andersen, Kino D, 1998, Rolle: Erwin Leder

      • DIE SCHULD DER LIEBE
        Regie: Andreas Gruber, ORF, 1998, Rolle: Deutscher Kommissar

      • WINNETOU KEHRT ZURÜCK
        Regie: Marijan D. Wajda, ZDF, 1997, Rolle: Fred, „die Ratte“

      • TATORT – Schattenwelt
        Regie: Josef Rödl, BR, 1996, Rolle: "Rabe", HR

      • DER UNFISCH
        Regie: Robert Dornhelm, Kino A, 1996/97, Rolle: Friedbert, Dorfgendarm

      • KNICKERBOCKER BANDE – DAS SPRECHENDE GRAB
        Regie: Marijan Wajda, Kino A/D, 1995, Rolle: Hugo, Geisterbahnbetreiber & Giftmischer

      • REIFEPRÜFUNG
        Regie: Hubert Rinnhofer, Kurzfilm 30min., A, 1995, Rolle: "A", HR

      • POLIZEIRUF 133 – Lauf, Anna, lauf!
        Regie: Franz Novotny, ORF, 1994, Rolle: französischer Spezialagent

      • 1945
        Regie: Peter Patzak, ORF, 1994, Rolle: Pfarrer

      • INTERNATIONALE ZONE
        Regie: Milan Dor, ORF, 1994, Rolle: der Dünne

      • ALSO SCHLAFWANDLE ICH AM HELLICHTEN TAGE
        Regie: Hubert Sauper, Kino A, 1993/94, Rolle: der Schauspieler, HR

      • IM DUNSTKREIS
        Regie: Berthold Mittermayr, ORF, 1993, Rolle: der Kamerad

      • SCHINDLERS LISTE
        Regie: Steven Spielberg, Kino USA, 1993, Rolle: SS Waffen Officer
        7 BAFTA Awards, 2 Golden Globes & 7 Oscars 1994
      • THE THREE MUSKETEERS
        Regie: Steven Herek, Kino USA, 1993, Rolle: tortured peasant

      • KRÜCKE
        Regie: Jörg Grünler, ARD, 1992, Rolle: der Betrunkene

      • FAMILY OF SPIES
        Regie: Steven Gillenhaal, Kino USA, 1989, mit Powers Boothe u.a., Rolle: taxidriver

      • DIE TOTEN FISCHE (LES POISSONS MORTS)
        Regie: Michael Synek, Kino A, 1989, Rolle: der Assistent, HR
        Sternberg Award 1989
      • ARBEITERSAGA
        Regie: Dieter Berner, ORF, 1989, Rolle: Hermann, Drucker, ehem. KZ-Häftling

      • E. I. S.
        Regie: Berthold Mittermayr, Kino A/D, 1988, Rolle: Sandor, HR
        Max Ophüls Preis, Bayerischer Film Preis & 2 MYST-FEST Awards 1989, Rimini/Cattolica, Italien
      • ALFONS PETZOLD - DAS RAUHE LEBEN
        Regie: Heide Pils, ORF, 1988, Rolle: Alfons Petzold, HR

      • TROSTGASSE 7
        Regie: Anton Reitzenstein, ORF, 1988, Rolle: Xandl

      • THE TRAIN
        Regie: Damiano Damiani, Kino I/A, 1986, Rolle: Major Wetzel

      • DER AUFSTAND
        Regie: Peter Patzak, ORF, 1985, Rolle: Jelemensky

      • INTIME DISTANZEN
        Regie: Manfred Kaufmann, ORF, 1985, Rolle: Peter, HR

      • HERRENJAHRE
        Regie: Axel Corti, ORF, 1983, Rolle: Hubert Katzenschlager, HR

      • DIE LETZTE RACHE
        Regie: Rainer Kirberg, TV & Kino D, 1983, Rolle: der Weltkenner, HR

      • ANGST
        Regie: Gerald Kargl, Kino Aut, 1983, Rolle: "K", HR

      • DAS BOOT
        Regie: Wolfgang Petersen, TV & Kino D, 1980/81, Directorscut 1997; Rolle: Johann, das Gespenst
        4 Golden Globe- & 6 OSCAR-nominations 1983
      • 1848 - FEUER FREI!
        Regie: Reinhard Schwabenitzky, ORF, 1978, Rolle: Ferdinand, HR

      • AUF FREIEM FUSZ
        Regie: Peter Keglevits, ORF, 1978, Rolle: Peter

      • DER HARTE HANDEL
        Regie: Uli Edel, BR, 1977, Rolle: Hans, HR

      • DER EINSTAND
        Regie: Reinhard Schwabenitzky, ORF, 1977, Debutfilm, Rolle: Fritz, HR
        Debut zusammen mit dem Debut von Christoph Waltz

         



TV-SERIEN (Auswahl)

 

    • ALARM FÜR COBRA 11
      Regie: Raslph Polinski, Prod.: Action Concept, RTL-TV, D, 2015, Rolle: Django
    • FEUERWASSER
      REGIE: Arman T. Riahi, Prod.: Filmakademie St. Pölten, TV-Serie, A, 2013, Rolle: Tamas Szoyka, Fleischermeister, DHR

    • TOM TURBO DETEKTIVCLUB
      Regie: IRFAN REHMAN, PROD.: ORF, Kinder-TV-Serie, A, 2013, Rolle: Udo Öd, EHR

    • COP STORIES 2
      Regie: Christopher Schier, ORF, 2012, Rolle: Prof. Wagenstein, EHR

    • DA, WO DIE BERGE SIND ORF-ARD-REIHE
      3. – 8. Episode 2003–08, Regie: Karl Kases, Heidi Kranz, Gloria Behrens; Rolle: Loisl, Postler

    • SOKO DONAU WIEN ORF/ZDF-Serie
      2007, Folge 4 - Falsche Freunde, Regie: Erhard Riedlsperger, Rolle: Josef Birkmayer

    • DOPPELTER EINSATZ SAT1-Serie
      2006, „Schatten der Vergangenheit“, Regie: Thorsten Näter, Studio Hamburg, Rolle: Ole

    • DER BULLE VON TÖLZ SAT1-Serie
      2002, „Salzburger Nockerl“, Regie: Werner Masten, Rolle: Professor

    • JULIA ORF-Serie
      2001, 4. Staffel, Regie: Walter Bannert, Rolle: Hans Kahlwanger

    • 2 ENGEL AUF STREIFE RTL-Serie
      2001, Folge 2, Regie: Michael Karen, Rolle: Hugo – Bar- und Puffeigner

    • DREHKREUZ AIRPORT ZDF-Serie
      2000, Folge 2 „Goldfieber“, Regie: Werner Masten, Rolle: Schäfer

    • TIERARZT DR. ENGEL ZDF-Serie
      1997 bis 2000, 1.,3.& 4.Staffel dgd, Regie: Werner Masten, Rolle: Toni Bertsch, Huskiezüchter

    • HELICOPS II SAT1-Serie
      1999, „Zwischen Himmel und Hölle“,Regie: Peter Ristau, Rolle: Novak „Die Kralle“

    • EINSATZ HAMBURG SÜD NDR/ARD-Serie
      1998, Folge 26, Regie: Lars Kraume, Rolle: Kolja

    • MEDICOPTER 117 RTL/ORF-Serie
      1998, Folge 12 „Das kalte Herz“, Regie: Thomas Nickel, Rolle: Paul Dorsch, unfreiwilliger Amokläufer

    • ALARM FÜR COBRA 11 SAT1-Serie
      1997, Folge12 „Generalprobe“, Regie: Christine Dohrn, Rolle: Harro, Zuhälter

    • MONA M. ZDF-Serie
      1997, 1.Staffel, Folge12, Regie: Franz Jürgen Gottlieb, Rolle: Norbert Höfel

    • OP RUFT DR. BRUCKNER - DIE BESTEN ÄRZTE DEUTSCHLANDS RTL-Serie
      1996-98, 1.-3. Staffel , 48 Folgen, Rolle: Arno Seibt, Pathologe, Regie: Udo Witte, Manuel Siebenmann, Jürgen Kaizig, Michel Bielawa, Jürgen Weber, Christoph Schreewe u.v.a.

    • EIN BAYER AUF RÜGEN SAT1-Serie
      1995, Folge 48, Regie: Werner Masten, Rolle: Celar, Kidnapper

    • DIE STRASSEN VON BERLIN PRO7-Serie
      1995, Folge 4, Regie: Werner Masten, Rolle: Youri Wagner, russischer Spezialagent

    • KOMMISSAR REX ORF/SAT1-Serie
      1993, 1. Staffel, R: Detlev Rönfeldt, Rolle: der Alkoholiker
      1998, 5. Staffel, Regie: Olaf Kreinsen, Rolle: Rolf, Führer d. Pathologisches Museums

    • DER FAHNDER ARD-Serie
      1993, Regie: Berthold Mittermayr, Rolle: Diehl

    • WENN DAS DIE NACHBARN WÜSSTEN ORF-Serie
      1990, 1. Staffel, Regie: Peter Hajek, Rolle: Vater der Brillenträgerfamilie

    • CALAFATI-JOE ORF-Serie
      1988, 1. Staffel, Regie: Walter Dewy, Rolle: der unterstandslose Ingenieur

    • HEITERES BEZIRKSGERICHT ORF-Serie
      1987, 4. Folge, Regie: Peter Weck, Rolle: Kassierer im Jörgerbad
      1988, 9. Folge, Regie: Peter Weck, Rolle: Kremsch, Drogist

    • MOZART & MEISL ORF-Serie
      1987, 1. Staffel, Regie: Peter Hajek, Rolle: Röntgenarzt

    • EIN ECHTER WIENER GEHT NICHT UNTER ORF-Serie
      1978, Regie: Kurt Ockermüller, Rolle: der Zuhälter